0

Apple zensiert; die Welt applaudiert

Posted by Ingmar Stempell on Aug 2, 2010 in Allgemein

Die Presse hat einen interessanten Artikel veröffentlicht, dessen Inhalt eigentlich schockieren sollte:


Drei von den Top-Fünf-Büchern sind von einem Tag auf den anderen aus der Rangliste verschwunden.

Quelle: diepresse.com

Es wird mit einem Schulterzucken zur Kenntnis genommen. Aber Personen, die ein schickes Design bevorzugen, sind natürlich nicht die selben, denen freie Meinungsäußerung etwas bedeutet oder die Zensur ablehnen. Wieso hat Apple das Recht ein Buch aus seinen EBook Charts zu entfernen? Auf welcher Basis wird zensiert? Welche moralische Instanz gibt Apple das Recht zur Zensur?
Heute wird noch naktes Fleisch zensiert, morgen schon die eigene Meinung? Man stelle sich vor, es wird behauptet, dass die Konzernführung oder eine Person von höchster Wichtigekeit für Apple und sein Image, Krebs hätte. Wäre diese Behauptung bereits Grund genug, einen Artikel zu zensieren. Ich vermute ja.

Es soll hier unter keinen Umständen wieder an daran erinnert werden, dass

Solange die Iphones und IPads sich gut verkaufen, mit Apps und Content Geld gemacht wird, der AppleStore als bestes Geschäftsmodell seit Jahrzenten gefeiert wird und die Aktienkurse sich weiter in die Höhe schrauben, kann so eine Kleinigkeit wie Zensur unmöglich die Welt davon abhalten Apple zu feiern.

Iggi

Schlagwörter: , ,

Copyright © 2017 Stempell All rights reserved. Theme by Laptop Geek.