Entschleunigung in Verbindung mit Deparallelisierung

Posted by Ingmar Stempell on Aug 19, 2010 in Allgemein |

Hektik Hektik Hektik Telefon Computer (Email, Skype ..) Handy Geschnatter
Was dem so gestressten Gehirn wirklich hilft ist Abschalten. Abschalten funktioniert jedoch nur, wenn man sich auf das konzentriert, was man gerade tut. Konzentration auf mehr als 2 Dinge gleichzeitig ist jedoch per Definition des Wortes “Konzentration” nicht möglich. Für mich funktionieren folgende Tätigkeiten besonders gut:
1. Buch lesen
2. Angeln
3. Steine sammeln

Gemeinsam haben diese Dinge, dass es dem Gehirn möglich ist eine Ruhepause einzulegen. Diese Pausen helfen angeblich das bisher erlebte, unbewusst zu verarbeiten. Man fühlt sich entspannter und ist in der Lage Neues besser aufzunehmen oder auch seine Arbeit einen Tick besser zu machen.
Einzelandelsverkäufer müssen die entspanntesten Menschen der Welt sein. Beep Beep Beep Beep

Reply

OC

Copyright © 2018 Stempell All rights reserved. Theme by Laptop Geek.