postfix/smtpd: warning: SASL authentication failure: cannot connect to saslauthd server: Permission denied

Posted by admin on Mai 22, 2009 in Work Related |

Mailserver-Probleme sind ungefähr so einfach zu lösen wie gordische Knoten. Einfach durchschlagen geht, aber damit ist niemandem geholfen. Schließlich wollen wir Mails versenden.

Die Fehlermeldung im besagt:

postfix/smtpd[30189]: warning: SASL authentication failure: cannot connect to saslauthd server: Permission denied
postfix/smtpd[30189]: warning: h1424030.stratoserver.net[85.214.25.36]: SASL LOGIN authentication failed: generic failure

Bedeutet im Klartext, dass man keine Mails versenden kann. Soweit so hässlich. Das passierte bei einem Upgrade von Debian 4.0 (Etch) auf Debian 5.0 (Lenny).

Stundenlanges konfigurieren brauchte nichts. Dann noch mal Google gefragt und <zack> gefunden. Jimmy Weblog verdanke ich ein funktionierendes Saslauth. Thx Jimmy!

Hier der Code:

mkdir -p /var/spool/postfix/var/run/saslauthd
ln -s /var/spool/postfix/var/run/saslauthd /var/run
chgrp sasl /var/spool/postfix/var/run/saslauthd
adduser postfix sasl
/etc/init.d/postfix restart
/etc/init.d/saslauthd restart

Das Ganze klappt natürlich nur, wenn die Config auch zu den Pfaden passt. ;)

Greetz Iggi

Schlagwörter: , , , ,

2 Comments

nano
Jun 20, 2009 at 16:07

Toller Tipp, ging mir etwa gleich! *Homepage zu Bookmarks hinzufüg*


 
martin
Jun 30, 2009 at 13:59

.. Danke für den Tipp. Das hat einiges an Zeit gerettet!

Gruß
Martin


 

Reply

OC

Copyright © 2018 Stempell All rights reserved. Theme by Laptop Geek.